RISIKO- UND KRISENKOMMUNIKATION

Krisen meistert man am besten indem man ihnen zuvor kommt. Das erfordert allerdings seine akuten und potenziellen Risiken zu kennen und daran zu arbeiten. Denn wenn es gelingt diese frühzeitig zu identifizieren, sich mit den Bedrohungsszenarien auseinander zu setzen und die strategisch notwendigen Maßnahmen ergreift, kann Schaden vermieden werden. Und in jenen Situationen, in welchen die Krise unvermeidbar ist, gilt es durch aktive Handlungen die Verlaufsdauer zu verringern und deren Auswirkungen einzudämmen. Die lückenlosen Analyse aller denkbaren Szenarien und Erarbeitung von Strategien zur koordinierten Bewältigung führt zu einer Eindämmung der Krise im Ernstfall.

VERäNDERUNGSKOMMUNIKATION

Permanenter Wandel und immer schneller ablaufende Veränderungsprozesse prägen den Markt. Aktivitäten wie Fusionen, Übernahmen, Restrukturierungen oder umweltrechtliche Verfahren sind oftmals sehr komplex und können zu unerwarteten, unberechenbaren Kettenreaktionen in allen Unternehmensbereichen führen. Individuelle Kommunikationsstrategien unterstützen Unternehmen und Organisationen in vielschichtigen Veränderungsprozessen und bereiten diese auf sämtliche kommunikative Eventualitäten nach innen und außen vor.

FÜHRUNGSKRÄFTECOACHING

Dass die Menschheit aufgrund der herrschenden erfolgsökonomischen Gesetze dabei ist tagtäglich ihre Geschwindigkeit zu erhöhen und damit ständig noch einen Gang höher schaltet, ist eine Tatsache. Daher kommt im Zeitalter der Erfolgsgesellschaft, in dem die Anforderungen an Führungskräfte massiv steigen, der Erhaltung bzw. Wiedererlangung von psychischer, physischer und geistiger Leistungsfähigkeit entscheidende Bedeutung zu. Das gilt besonders für belastende Veränderungsprozesse und Krisenereignisse. Die Sinn- und Wertelehre von Viktor Frankl ermöglicht – als Fundament des Coaching-Prozesses – Orientierung und fördert das Entstehen handlungsorientierter Sichtweisen zur Bewältigung herausfordernder Situationen und Aufgabenstellungen.

Martin Zechner

Martin Zechner wirkte im Rahmen seiner bisherigen Berufslaufbahn bei mehr als 250 nationalen wie internationalen Krisen- und Risikoprojekten sämtlicher Komplexitätsgrade mit. Der in Graz und Wien lebende Unternehmensberater unterstützt national sowie  international agierende Unternehmen in Fragen der Kommunikationsstrategie und begleitet Führungskräfte bei der Bewältigung anspruchsvoller Themenstellungen in Veränderungsprozessen und Krisensituationen. Basis seiner Arbeit im Führungskräftecoaching ist das humanistisch-existenzphilosophische Menschenbild Viktor Frankls, der als Arzt, Psychologe und Philosoph die sinn- und wertezentrierte Logotherapie begründete. Er betreibt den Blog krisenkompass.at und ist Autor sowie Co-Autor von Publikationen zu Fragestellungen der Krisenkommunikation und zu den Entwicklungen der Informationsgesellschaft. Zechner erlangte in den USA (CSUEB) einen Master der Betriebswirtschaft, lehrt am Institut für Wirtschafts- und Betriebswissenschaften an der Montanuniversität Leoben und ist zertifizierter Businesscoach mit den Schwerpunkten „Krise“ und „Sinn und Werte“ (CoachPro, Augsburg) sowie psychosozialer Krisen- und Traumaberater (Sigmund Freud Privatuniversität, Wien).

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zechner Martin-SW_neu093-3

 

martin zechner logo

Adresse Graz:
Leechgasse 29, 8010 Graz – AUSTRIA

Adresse Wien:
Hollandstraße 18, 1020 Wien – AUSTRIA

Kontaktaufnahme mittels folgender Mail-Adresse:
mz[AT]martinzechner[PUNKT]at

 

Krisenblog:
www.krisenkompass.at

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken